Sonntag, 22. Februar 2009

...mein traumhaus

..eigentlich eines von meinen traumhäusern,
im träumen bin ich DIE expertin :) lach !!



...schaut euch nur das fensterchen an....hhmmm...
°
...wir haben das thema *traumhaus und was ist aus dem geworden
vor einiger zeit mit der kerstin ein bisschen angefangen....oder noch mit jemandem ?..kann mich nicht genau erinnern, endschuldigt..

...hier sieht man mehr von dem häuschen,
es stand sogar zum verkauf, ..leider 2 jahre zu spät (nach unserer suche)...



..es ist ein schnuckliges häuschen mit riesengroßem parkähnlichen garten mit brunnen und vielen alten bäumen und steinstatuen ...gewesen..



und es hat schon längst jemand gekauft, leider jemand, der die details nicht so schätzt und mehr *praktisch veranlagt ist..
...der umbau ist noch nicht fertig, eigentlich möchte ich keine aktuellen fotos posten...ich kann nur sagen, vieles ist jetzt schon nicht mehr da und ich *warte mit schmerzendem herz nur darauf, wann auch die wunderschönen malereien unter neuem weissem putz verschwinden..


ENDEN ALLE TRÄUME SO ?


Kommentare:

(M)Einblicke hat gesagt…

HALT DIE AUF!!!!!

Barbora, oh wie schrecklich! Und es paßt doch so perfekt zu Dir. Kann man denn nix mehr tun? Soll ich einen Spendenaufruf starten? Oder...
Sag, was wir tun können! Wir sind da!!!! Das arme Haus. Steht das etwa bei Euch ums Eck, dass Du das alles miterleben mußt? Das nenn ich Folter!

Ich umarme Dich und versuche zu trösten...
Anke *schnief*

Romantische Welt hat gesagt…

Liebe Barbora,
nein, nicht alles Träume enden so! Das wäre ja furchtbar! Aber man sollte Gesetz erlassen, dass es verbietet so schöne Häuser zu verschandeln! Es gibt doch alle möglichen, überflüssigen Gesetze. Wusstst Du, dass es in Brüssel eine Richtlinie gibt, die einheitliche Größe von Pommes vorgibt??! Da ist so ein Häuserschuztgesetz doch wohl eine Notwendigkeit. Ich wünsche Dir eine schöne Woche und sei nicht allzu deprimiert! Alles Liebe *Kerstin*

Betty hat gesagt…

Ahhhh, wie kann man einem Juwel nur so etwas antun.

Fürchterlich.

Ich hoffe, Du hast noch viele schöne Träume, die nicht so enden!

*umärmel*
Betty

Eliane Z. hat gesagt…

das ist ja hausesmisshandlung! doch leider oft realität, sowas habe ich im einstigen feriensiedlungsvorort pasing, um 1900 noch weit vor münchen, auch oft mitbekommen. man will es praktisch, glatt und pflegeleicht, egal ob architektur oder kleidung! erinnert mich an die polyacrylpullover hier in irischen Woll"geschäften. igitt wolle kratzt und verfilzt ja, poli ist viel pflegeleichter. zeig doch irgendwann mal die aktuellen fotos, vielleicht kannst du dann die empörtesten blog-kommentare ausdrucken und anonym in den briefkasten der neuen inhaber werfen, hihihi!

cara hat gesagt…

liebe barbora,

sorry, aber die meisten träume enden so, leider ist das in der heutigen zeit nicht anders zu erwarten! alles schöne wird abgerissen oder zubetoniert.

die welt besteht nur noch aus lug und trug, fängt schon bei den politikern an.

leider ist für nostalgiker kein platz mehr, das ist nur noch eine kleine minderheit.

aber wer so ein kleinod zerstört, dem gehören die hände abgehackt.
ist doch zum ko.....

stell denen doch mal ein paar farben und pinsel vor die tür ;)

du sagst es kommt 2 jahre zu spät, dann hast du doch dein traumhaus, mach ein ebenbild daraus.

niiiiiicht traurig sein.

ich wünsche dir einen schönen wochenstart.

lg
karin

Cedric hat gesagt…

du liebe zeit,
NEIN!!!niemals enden alle träume so!
wo kämen wir denn dahin meine liebe?
nur noch frustration!!!

das häuschen wäre zauberhaft gewesen, allerdings, und WER sagt sowas gerne:
wer weiß, wozu es gut ist!
ich sag nur *hinterholz 8*...

also, NIEMALS aufhören zu träumen!
gerade das macht das leben aus!

liebe grüße
sylvie

Kerstin hat gesagt…

Ein wunderschönes Häuschen..- ich mag mir garnicht vorstellen was die jetzigen Besitzer damit anstellen. Heutzutage zählt leider nur der Aspekt : praktisch.. neue Farbe drüber -fertig.
Das macht mich auch jedesmal total wütend.
Ich wünsch Dir trotz allem eine wunderschöne Woche und genieß dein eigenes Traumhaus !
GLG Kerstin

hexenpüppi hat gesagt…

Halte diesen Kunstbanausen auf!
Wie kann man nur soooo blind für Schönes sein!?

GGLKnuddelgrüße, Ines ... es enden Gott sei Dank nicht alle Träume so!

silvermoon hat gesagt…

oh, wow, was für ein märchenhaftes Haus. Wunderschön diese Bemalungen. Das würde mir auch gefallen. Vielleicht möchte der Besitzer das Haus bald wieder verkaufen..? ;-)
LG
Claudine

Seelennahrung hat gesagt…

Das ist immer das selbe. Erst wird alles wundervoll und in jahrelanger Arbeit wunderschön aufgearbeitet und dann wird es "modernisiert". Pah...
Es ist wirklich ein Traumhaus und ich bin ganz angetan von den wundervollen Malereien. Ich hoffe, das wenigstens diese erhalten werden können *hoffnungsseufz*!!!
Ganz liebe mitfühlende Grüße
Sonja

Matilda`s Design hat gesagt…

Aaaahhhh, wie schade ! Manche Leute sind doch einfach nur ignorant...An deiner Stelle würde ich jeden Tag im Morgengrauen um die Baustelle schleichen und sehen ob nicht wenigsten eins von den wunderschönen Fenstergittern im Container gelandet ist...Dann kannst du wenigstens einen kleinen Teil von deinem Traumhaus in Ehren halten !
Sei nicht traurig !
Liebe Grüße,
Anja

Jeany hat gesagt…

Liebe barbora, das ist wirklich ein Traumhaus, schade wenn jetzt Leute rein wohnen die all das schönes nicht schätzen können. Aber, du, als Künstlerin, kannst dies ja auch im deinen haus mahlen, Dann sind es nicht nur Träumen, aber Träumen die war geworden sind. Denn, nicht alle Träumen enden wie deine Geschichte. Ich weiss das deinen malereien noch viel schöner werden. ;)), GGLG, Jeany

Simone hat gesagt…

So ganz im verborgenen sind solche Häuschen zu finden und nur verwandte Seelen können die Schönheit sehen, für die anderen ist es nur Kitsch und sollte schnell wieder zum "normalen" geändert werden.
Ich hoffe, es ist weit genug weg, so dass du es nicht hautnah miterleben mußt, wie es verschandelt wird.
Male dir zum Trost was Schönes, keiner wäre geeigneter!
Liebe Grüße
Simone

Sunday Roses hat gesagt…

...nein, nicht alle Träume enden so!! Das wäre ja auch schrecklich; schade, das die neuen Besitzer nicht so mit dem "Schätzchen" umzugehen wissen. Wieso haben sie sich ein solches Haus gekauft, wenn sie alles verändern wollen "kopfschüttel"..halt an deinen Träumen fest...
LG
Beate

vincibene hat gesagt…

Es tut richtig weh, sich vorzustellen, dass die neuen Besitzer diese "Schätze" nicht würdigen werden. Traurig!
Aber manchmal geht es auch anders aus und es finden sich Käufer, die alles liebevoll behutsam restaurieren.
Leider hört sich Dein Bericht nicht danach an.

Traurige Grüße
Chris

RosenHerz hat gesagt…

Leider gibt es Menschen die das "Alte" und die "Kunst" nicht zu schätzen wissen. Wir haben selbst ein 300 Jahre altes schlichtes Bauernhaus und vieles so belassen und ernteten oft nur Kopfschütteln! Aber wir sind glücklich damit!
Liebe Grüsse
Sabine

Marina hat gesagt…

Ich verstehe dich....schade das dieses Häuschen nicht so schön erhalten wird!