Dienstag, 21. Mai 2013

Kräuterweg

 ...heute beim fegen vor der haustür ist mir eine sache aufgefallen...
...nicht dass die fugen auf unserem hausweg wieder nur grün von moos und kaputt sind, das würde ehe mein mann sagen (endschuldige schatz !), ABER dass da lauter kräuter wachsen !
...den löwenzahn hat bestimmt schon jeder von euch in eigenen fugen gesichtet...
 ...und vielleicht auch den breitwegerich...
 
 ...und das gänseblümchen...
 
 ...aber ich habe auch walderdbeeren entdeckt...
 ...und sogar petersilie !...man muss wirklich nur unter die füße schauen !
 ...und das hat mich auf eine idee gebracht..vielleicht helfe ich ein bisschen nach und habe nächstes jahr noch reichlicher duftende kräuter auf dem weg heim !
 ....ohne dass ich es geplannt hätte dient als unsere blumendeko vor der haustür auch noch ein herrlicher dill, die kiste haben wir schon früher in unserer spielgruppe bepflanzt..
....so, jetzt wünsche ich euch eine wunderbare woche
und nicht vergessen, IMMER unter die füße schauen, da gibt es richtige schätze !
 
liebste grüße
barbora

Kommentare:

Christine hat gesagt…

Na bei dir grünt & duftet es ja wirklich ganz schön aus den Steinfugen .
Dass sich bei uns die Vergissmeinnicht & Violen auf dem Gehweg breit gemacht haben & um die ich immer einen großen Bogen mache beim Unkrautzupfen , kann ich ja noch verstehen , aber , dass bei dir nun auch noch Erdbeeren & Petersilie aus den Fugen wachsen .... das ist ja witzig .
Liebe Grüße & pass auf deinen " Steinplattenfugengarten auf ,
Christine

Svanvithe hat gesagt…

Oh, liebe Barbora, das ist ja wunderschön. Ich hoffe, ihr habt alles stehen gelassen, damit ihr reiche Ernte habt.

Fröhliche Grüße

Anke

P. S. Bei mir wachsen auch Erdbeeren und Pfefferminztee zwischen den Blumen im Beet, ich finde das großartig und lasse sie gewähren.